Bulgarien
Über Bulgarien Allgemeine Auskunft Lage Klima Landwirtschaft Geschichte
Tourismus
Kulturtourismus Seetourismus Ski- und Bergtourismus Jagd- und Fischtourismus Balneotourismus Ökotourismus Dorftourismus Abenteuertourismus
Sehenswürdigkeiten
Welkulturerbe Antike Bauten Mittelalterliche Festungen Bulgarische Sitten und Bräuche Traditionelle Handwerke Naurparks Felsenphänomene Höhlen

Landtourismus

Das bulgarische Dorf hat die Eigenart der bulgarischen Lebensweise und Traditionen bewahrt. Die Erholung auf dem Lande ist attraktiv und wird von immer mehr Leuten zur Erholung und Unterhaltung vorgezogen. Die Natur, die örtliche Folklore, die Sitten und das Gewerbe, die traditionsreiche Küche und die berühmte bulgarische Gastfreundlichkeit ziehen viele Bulgaren und Ausländer an. Mehr als 50 Dörfer und 30 Klöster bieten den Touristen ihre Unterkunftsbasis an.

Der Tourist kann auf dem Lande sich landwirtschaftlicher Arbeit anschließen wie zum Beispiel Touren mit Pferden und Pferdewägen, Gewerbetätigkeit wie Holzbearbeitung, Holzschnitzerei, Textilien-, Keramikhandwerk, Weberei, Schmiedehandwerk u.a. Einen handgewobenen Stoff, ein selbstgemachtes Tongefäß oder einen anderen Gegenstand nach Hause mitzunehmen, das ist ein seltsames Gefühl, eine Reiseerinnerung. Nach Wunsch kann man sich auch an Kochkunstkursen oder Weinproben beteiligen, die bulgarische Folklore studieren, die örtlichen Familien- oder religiösen Feiern beobachten...


Die Unterbringung erfolgt gewöhnlich in der Eigenwohnung der Gastgeber. Je nach Wunsch kann der Gast gemeinsam mit den Wirten speisen. Angeboten werden traditionsübliche bulgarische Gerichte sowie ökologisch reine Naturnahrung und Getränke. Die Touristen könnten sich nach Wunsch der Nahrungszubereitung anschließen.

Die meisten Wirte auf dem Lande züchten verschiedenartige Obstbäume, Gemüse und Traubensorten für Dessert- und Weinzubereitung, sowie viele Haustiere und Geflügel. Sie produzieren unterschiedliche Delikatessen aus Fleisch und das weltweit bekannte hausgemachte bulgarische Joghurt. Die Touristen werden von der traditionsreichen landwirtschaftlichen Produktion beeindruckt. Handmähen und Melken, Produktion von hausgemachtem Weiß- und Gelbkäse, Ansäuern des Joghurts, Zubereitung von Konfitüren und Marmeladen, diese Tätigkeiten gehören zu den wichtigen Elementen des Touristenprodukts unseres Agrarlandes.