Bulgarien
Über Bulgarien Allgemeine Auskunft Lage Klima Landwirtschaft Geschichte
Tourismus
Kulturtourismus Seetourismus Ski- und Bergtourismus Jagd- und Fischtourismus Balneotourismus Ökotourismus Dorftourismus Abenteuertourismus
Sehenswürdigkeiten
Welkulturerbe Antike Bauten Mittelalterliche Festungen Bulgarische Sitten und Bräuche Traditionelle Handwerke Naurparks Felsenphänomene Höhlen

Naturparks

In Bulgarien gibt es 3 nationale und 11 Naturparks. Sie nehmen ca. 5 % des Territoriums des Landes ein. Sie sind vorwiegend im Gebirge gelegen, es gibt auch solche, die am Meer oder am Fluss liegen. Die bulgarischen Naturparks schützen Pflanzen- und Tierarten, die weltweit nirgends zu finden sind. Ihr Schutz ist von Bedeutung für das Überleben des europäischen Naturerbes.

Nationaler Park Pirin

Nationaler Park Rila

Nationaler Park Mittelbalkan

Naturpark Russenski Lom

Naturpark Vratza-Balkan

Naturpark Strandscha

Naturpark Persina

Naturpark Mittelbalkan

Naturpark Schumen-Hochland

Naturpark Balgarka

Naturpark Goldstrand

Naturpark Vitoscha

Naturpark Blausteine

Naturpark Rila-Kloster