Bulgarien
Über Bulgarien Allgemeine Auskunft Lage Klima Landwirtschaft Geschichte
Tourismus
Kulturtourismus Seetourismus Ski- und Bergtourismus Jagd- und Fischtourismus Balneotourismus Ökotourismus Dorftourismus Abenteuertourismus
Sehenswürdigkeiten
Welkulturerbe Antike Bauten Mittelalterliche Festungen Bulgarische Sitten und Bräuche Traditionelle Handwerke Naurparks Felsenphänomene Höhlen

Landwirtschaft

Im letzten Jahrzehnt wurde die Landwirtschaft in Bulgarien in eine ungünstige Lage gebracht. Die bestehenden Strukturen der ehemaligen landwirtschaftlichen Kooperationen wurden liquidiert. Aus verschiedenen Gründen blieb der Aufbau von neuen Strukturen und Organisationen, wodurch moderne Landwirtschaft betrieben werden könnte, aus.

Ein Großteil der Landeigentümer in Bulgarien hat keine Möglichkeit das Land zu bestellen und zu bewirtschaften. Trotz der Versuche seitens des Staates die landwirtschaftlichen Hersteller zu stimulieren und trotz der vielen Programme zur Finanzierung und Unterstützung der Landwirte, ist das Land zerstückelt und wird nicht qualitativ und wirkungsvoll angebaut.


Zurzeit bestehen in Bulgarien gute Möglichkeiten zur Investierung und Entwicklung der Landwirtschaft:
  • es ist sehr viel unbestelltes fruchtbares Land vorhanden;
  • die Preise der landwirtschaftlichen Grundstücke liegen relativ niedrig;
  • die Herstellerkosten sind niedrig;
  • es bestehen Möglichkeiten zur Finanzierung, Subventionierung und Kreditierung nach Programmen der EU, des Ministeriums für Landwirtschaft und Forste, durch Fonds und andere Organisationen.